Tipps für Ihre praktische Autoprüfung

„Was muss ich an meiner praktischen Prüfung können?“ -dies ist eine, der meist gestellten Fragen unserer Fahrschülerinnen und Fahrschüler. In der Schule weiss man vorher ganz genau was man lernen muss um eine genügende oder, natürlich noch besser, gute Note bei der Prüfung zu erreichen. Doch beim Autofahren können ja alle „gut“ fahren. Ich habe jedenfalls noch nie jemanden kennen gelernt, der über sich selber behauptet dass er schlecht fahre. Es sind immer die anderen Verkehrsteilnehmer, die sich falsch verhalten. 🙂 Gerade in Zürich, wo der Verkehr etwas dichter ist als auf dem Land. Die zentrale Frage lautet deshalb immer wieder: „Wie gut fahren ist gut genug?“ Eine gewisse Verunsicherung ist da durchaus nachvollziehbar…
Interessant ist auch immer wieder wenn ich Kommentare über die praktische Prüfung oder die Fahrausbildung im Allgemeinen höre oder lese. Kleiner Tipp an dieser Stelle: Glauben Sie nicht alles – die Leute erzählen bekanntlich viel wenn der Tag lang ist…

Die Verkehrsexperten des Strassenverkehrsamtes benutzen dieses Formular um die praktische Prüfung eines Kandidaten zu bewerten;
Prüfbericht praktische Autoprüfung (PDF)

Das müssen Sie also alles beherrschen damit Sie den Experten an Ihrer Prüfung mit einem positivem Gesamteindruck überzeugen können.
Selbstverständlich üben wir mit Ihnen permanent im Prüfungsgebiet und zeigen Ihnen während den Fahrstunden, auf was es wirklich drauf an kommt.
Wir sind mit unseren Fahrschülern praktisch täglich an den Prüfungen und unsere Erfolgsquote kann sich durchaus zeigen lassen! Es ist zwar noch kein Meister vom Himmel gefallen aber mit dem richtigen Partner an der Seite lässt sich die praktische Prüfung ganz gut bewältigen… 🙂